Broschüre: Bienen- und Schmetterlingspflanzen

Die Geschichte von Blüten und Bienen ist eigentlich sehr einfach, aber trotzdem vergisst man nur allzu oft, welche wichtige Arbeit Bienen (und anderer Insekten) leisten: Sie garantieren die Bestäubung. Damit sich Blütenpflanzen vermehren können, sind sie auf externe Hilfe angewiesen. Entweder leitet der Wind gute Dienste bei der Verteilung der Pollen oder Insekten. Oder Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Co. übernehmen die Bestäubungsarbeit. Ohne die hilfreichen Insekten gäbe es bei vielen Obst- und Gemüsearten keinen Ertrag. „Broschüre: Bienen- und Schmetterlingspflanzen“ weiterlesen

Maiglöckchenduft bringt Spermien auf Trab

Bei Maiglöckchenduft legen Spermien den Turbogang ein. Wenn sie den Duft wahrhehmen, erhöhen sie ihre Schwimmgeschwindigkeit. Das haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum erstmal nachgewisen. Veröffentlich wurde der Bericht im englischen Fachblatt „Science“. Das Forscherteam unter Leitung von Hanns Hatt konnte zeigen, dass Spermien einen Riechrezeptor besitzen, wie er bisher nur aus der Nase bekannt war. Von der Eizelle ausgesendete Duftstoffe können laut Hatt den Rezeptor aktivieren und ermöglichen so erst das Zusammentreffen der beiden Partner. Zusätzlich beschleunigten die den Duftstoff riechenden Spermien ihr Tempo.

Was darf es denn sein?

Wenn die Temperaturen die 10-Grad-Marke überschreiten und die Sonne scheint, gibt es kein Halten mehr, dann werden Kästen und Kübel auf Balkonen und Terrassen mit Frühlingsblühern bepflanzt. Und auch der Vorgarten kann eine Portion Blütenfarbe vertragen. Doch welche Farben sollen es sein? Hier ein paar Vorschläge. „Was darf es denn sein?“ weiterlesen