Besucher der Bundesgartenschau (BUGA) in der Havelregion können sich am vierten Augustwochenende auf eine farbstarkes Event freuen. Die international bekannten Meisterfloristen Florian Seyd und Uerli Signer von The Wunderkammer Amsterdam zeigen ihr Können, indem sie einen Pavillon mit nicht weniger als 12.500 Gerbera gestalten. Dieses Event ist ein Geschenk der niederländischen Gerberagärtner an die Bundesgartenschau und wird vom niederländischen Großhandelsverband für Schnittblumen und Topfpflanzen (VGB) unterstützt.

Mit allen Sinnen genießen

Zwei große, mit Gerbera geschmückte Säulen werden den Eingang zum Pavillon  der WunderKüche  bilden. Auch in der WunderKüche selbst wird sich alles um die Gerbera drehen. „Enjoy with all senses!“ (Mit allen Sinnen genießen!)– das Motto spricht für sich: Besucher können Blumen nicht nur optisch, sondern auch kulinarisch genießen, denn dort gibt es eine außergewöhnliche Verkostungsaktion mit Koppert Cress. Daneben finden Shows statt, bei denen die Blumenkünstler zeigen, wie man Gerbera als Tischdekorationen in Szene setzt. Als weiteres Highlight können Besucher Selfies in und vor der mit Gerbera dekorierten WunderKüche machen. Wer diese auf der Facebook-Seite der BUGA teilt, hat die Chance, einen von zehn Blumensträußen zu gewinnen. Außerdem präsentiert die WunderKüche Sortimentsneuheiten wie ‚Pasta‘, ‚Pomponie‘ und ‚Spriet‘, die das Spektrum der Gerbera mit außergewöhnlichen Blütenformen und -farben bereichern.

 Zierpflanzen in hoher Qualität

Der VGB ist die Interessenvertretung des niederländischen Großhandels mit Schnittblumen und Topfpflanzen und macht sich stark für ein breites Sortiment von Zierpflanzen in hoher Qualität. Schon im vergangenen Jahr hat der VGB mit den Floristen von The Wunderkammer auf der Donaugartenschau in Deggendorf erfolgreich zusammen gearbeitet. „Wir freuen uns, diesen außergewöhnlichen Pavillon auf der BUGA präsentieren zu können“, erklärt Robert Roodenburg, Geschäftsführer des VGB. „Die WunderKüche bringt den Besuchern die Vielfalt der Gerbera näher und bietet ihnen viele Erlebnisse rund um diese attraktive Blume.“

Foto:  “Wir freuen uns, diesen außergewöhnlichen Pavillon auf der BUGA präsentieren zu können“, erklärt Robert Roodenburg, Geschäftsführer des VGB (vorne links).

Quelle: GPP / Grünes PressePortal

Kategorien: BUGA 2015 Havelregion

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*